Winter-Vortragsreihe 2021/2022

Trotz Corona:

Das Vortragsprogramm der WAU wird im Winterhalbjahr 2021/22 mit Vorträgen fortgesetzt,

sofern die Infektionslage dies zulässt.

Änderungen sind möglich!

Gültig für die Vorträge 2021/2022

 

Die Teilnahme an unseren Vorträgen von Oktober bis Dezember 2021 kann nur nach der 2G Regel erfolgen, um einer größeren Zahl an Interessierten den Besuch unserer Vorträge zu ermöglichen und um auf weitere Coronamaßnahmen (Abstand, Maskentragen …) verzichten zu können. Das bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene Zutritt haben (wobei für Schüler/innen unter 18 Jahren Ausnahmen gelten, ebenso für Gäste, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen).

Für Januar bis März 2022 kann es zu einer Änderung

(3G-Regel) kommen.

 

Veranstalter:   Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur-

                           und Umweltschutz Jever e.V. (WAU e.V.)

Ort:         Rathaus Jever , Am Kirchplatz 11 ; Graf-Anton-Günther-Saal

               Der Vortragsraum ist stufenlos zugänglich, eine

               behindertengerechteToilette ist nicht vorhanden.

Zeit:        19.30 Uhr (!)

Kosten:   Eintritt frei   (Spenden für die Vereinsarbeit der WAU werden

                                   dankend entgegen genommen)

Waldschnepfe & Co - Watvögel (Limikolen),

aber keine Wattvögel

 

Dienstag, 12. Oktober 2021

 

Referent: Werner Menke, WAU

 

Achtung!  

2G-Regel!  (Geimpfte/Genesene + Schüler/innen u. 18 J.)

Voranmeldung (mit Kontaktdaten) erforderlich

Email: menke@wau-jever.de; oder Tel. 04461-4298.

 

Vermutlich wird die Waldschnepfe nie zum Titelvogel der ZVT im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer avancieren, denn sie ist alles andere als ein typischer Wattenmeervogel. Dabei spielt sie im Nationalpark durchaus eine Rolle und das nicht nur als Reizthema bei der Diskussion über die Jagdpachtverträge auf den Ostfriesischen Inseln.

Das Auftreten von Waldschnepfen, Bekassinen und Zwergschnepfen in unserer Küstenregion ist Thema des Vortrags. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei auch dem Masseneinflug von Waldschnepfen während des Wintereinbruchs im Februar 2021, als die Art selbst in städtischen Gärten nach Nahrung suchte. Viele Menschen konnten so zum ersten Mal in ihrem Leben überhaupt diesen heimlichen Vogel beobachten.

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da -

Neues über Fledermäuse in unserer Küstenregion

 

Dienstag, 16. November 2021

 

Referenten: Lothar & Petra Bach, Büro Freilandforschung Bremen

 

Achtung!  

2G-Regel!  (Geimpfte/Genesene + Schüler/innen u. 18 J.)

Voranmeldung (mit Kontaktdaten) erforderlich

Email: menke@wau-jever.de; oder Tel. 04461-4298

 

Nach ihrem Fledermaus-Vortrag (12/2015) bei der WAU haben die Referenten weiter über diese interessante Säugetiergruppe gearbeitet und z.B. Grundlagen-Daten für die Unterschutzstellung des FFH (Fauna-Flora-Habitat) -Gebiets 180 „Teichfledermaus-Habitate im Raum Wilhelmshaven“ erstellt, das flächenmäßig zu seinem größten Teil im Landkreis Friesland liegt. Sicher haben sie auch in diesem Vortrag Interessantes und Neues zu berichten.

Kolloquium zum 50jährigen Bestehen der WAU

 

Dienstag, 14. Dezember 2021

 

Verschiedene Referenten mit Kurzvorträgen

 

Achtung!  

2G-Regel!  (Geimpfte/Genesene + Schüler/innen u. 18 J.)

Voranmeldung (mit Kontaktdaten) erforderlich

Email: menke@wau-jever.de; oder Tel. 04461-4298

Korallenforschung in Wilhelmshaven und Guam

 

Dienstag, 18. Januar 2022

 

Referent:  Dr. Samuel Nietzer, Universität Oldenburg, ICBM:

Wellenbrecher im Wattenmeer? - Austernriffe

und Küstenschutz

 

Dienstag, 15. Februar 2022

 

Referent:  Dr. Achim Wehrmann, Senckenberg am Meer, WHV

Wald und Flur in der Vergangenheit – Vegetations- und Kulturpflanzengeschichte im Küstengebiet

 

Dienstag, 08. März 2022

 

Referent:  Dr. Steffen Wolters, Institut für historische Küsten-

                   forschung, Wilhelmshaven

Hier finden Sie uns

WAU e.V.

Werner Menke

Ibenweg 7

26441 Jever

Kontakt

Tel.: 04461 4298

mail to:

menke@wau-jever.de

Zuletzt aktualisiert:

25.10.2021